Logbuch

Erfahrungen mit wilden Klingeltönen

MauLana schrieb am 23.11.2015

Naja Twitter hat schon seine Vor- und Nachteile. Ich persf6nlich benutze es sehr gerne und denke auch das dies nicht umssnot ist. Vorallem kann man darfcber ziemlich gut und mit einfachen Mittel Traffic abgreifen. Was ffcr mich allerdings noch ein Nachteil ist die Zeit, die ich teilweise unbewusst mit Twitter verbringe.

Monika H. schrieb am 26.10.2012

Ich habe schon seit geraumer Zeit das Wolfsheulen als Klingelton und der Kuckuck ruft, wenn eine SMS eingeht. Diese Töne sind zum einen (fast) unverwechselbar, zum anderen auch nicht so "nervig", wie das normale Gedudel der Handytöne.

Besonders schön war es einmal, als ich am späten Abend bei Vollmond mit meinen Hunden im Wald spazieren war und plötzlich meine "Handywölfe" zu heulen anfingen. Nicht nur meine Hunde waren ganz andächtig, auch ich fand das wirklich sehr stimmungsvoll.

Herzliche Grüße,
Monika H.

Julia Krämer schrieb am 02.07.2011

Ich muss Ihnen gleich ein sehr großes Lob aussprechen - es verblüfft mich, dass weder Postkarten-, Kalender- und Poster-, noch Kuscheltier- und Spielzeughersteller den (Kolk)raben für sich entdeckt haben, Sie aber schon! Das war eine echte Freude, wie alle Liebhaber dieser Tiere sofort bestätigen werden. Vielen Dank dafür!

Gudrun Gratz-Fister schrieb am 30.07.2010

Seit Wochen "schleiche" ich um die Tierstimmen-Klingeltöne herum und traue mich nicht...
Gerade habe ich das Wolfsgeheul problemlos auf mein Handy geladen und werde nun immer wissen, wenn mich mein Chef anruft...
Vielen Dank!

Erika Legelli schrieb am 15.07.2010

wenn MEIN HANDY "zwitschert", ernte ich meistens ERFREUTE Gesichter, auch in evtl. unpassender Umgebung, falls ich mal vergessen habe, es auszuschalten.
Einmal bin ich dem "Handy-Pirol" auch selber "auf den Leim gegangen", indem ich mich auf einem Waldparkplatz "suchend" nach dem Pirol umgesehen habe, dabei war es NUR mein Handy...!!!

Stefanie Heinrich schrieb am 14.12.2009

Eine wirklich schön gestaltete und interessante Seite und ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Projekt. Wenn ich mir nächstes Jahr ein neues Handy kaufe, werde ich unbedingt was runterladen!!!!! Den Wolf, Nachtigall, Pirol.....und natürlich den Goldfisch!
LIebe Grüße!

Matthias Hänel schrieb am 27.02.2007

Die Nachtigall in der Frühstückspause-selten habe ich meine KollegInnen mit so großen und ungläubigen Augen gesehen!
Und endlich gibt es keinen Grund,das Handy während einer Dienstberatung auszuschalten.
Kuckuck- und Waldkauzstimmen habe ich dem Chef und seinem Vize zugeordnet...
Danke!!!

Renate Wicklein, Neustadt in Holstein schrieb am 11.01.2007

Beim Weihnachtsgewinnwpiel habe ich zwei Klingeltöne gewonnen... nun werde ich morgens vom Gesang der Nachtigall geweckt und der Kleiber erinnert mich an meine Termine... um wieviel schöner ist doch der Gesang der Vögel als jeder andere Klingelton... danke...

Helmut Bonnard, Köln, schrieb am 25.11.2006

Aus dem ganzen Handykram hab ich mich ja bisher erfolgreich ´rausgehalten. Aber dass mein Laptop jetzt mit Elefantentrompete hochfährt und sich als Kröte verabschiedet, finde ich doch ganz possierlich. Nett sind auch die Reaktionen beim Bahnfahren, wenn alle Umsitzenden verduzt nach der Quelle der Laute suchen.

Erika Legelli schrieb am 08.11.2006

Das ist seit langem die beste IDEE,die mir begegnet ist...Gratulation 
an den ERFINDER ! 99% aller Klingeltöne NERVEN doch sonst nur,was 
nicht heißt,daß es bei der NABU-Auswahl nicht auch NERVIGE 
Tierstimmen gibt ;je nach Bedarf..! ! und der Erlös kommt der Natur 
zugute...einfach eine SUPERIDEE..DANKE !

Sabine Rabe schrieb am 07.11.2006

Das ist wirklich eine der schönsten Internetseiten, die ich bisher kenne! Ich hab viel Neues über Tierkommunikation gelernt und hatte richtig Spaß beim Lesen. Mein Favorit bei den Texten: eindeutig der Goldfisch!
Den Rabenton hat mein Freund auf seinem Handy für mich eingestellt - das garantiert mir auch beim Anrufen den exklusiven Vorzug. Und nach Fitis und Waldkauz, die ich selbst habe, werde ich oft gefragt. Denn das sind Klingeltöne, die ihren Zweck besonders schön erfüllen und niemals stören!
S.Rabe, Stuttgart

N. M. Wendt, Berlin, schrieb am 11.10.2006

Ein Klingelton, der Freu(n)de schafft...
Neulich im Biergarten, das Handy meiner Frau ließ eine Nachtigall ertönen - erstaunte, herumsuchende Blicke waren die Folge.
Nachdem sie das Handy erhob und das Rätsel auflöste, lächelnde Gesichter und anschließend ein angeregtes Gespräch.
"Endlich einmal etwas Angenehmes!Und das kann ich auch haben?"
So schön kann Klingeln sein....

Michael Müller-Scheffler, Zehdenick, schrieb am 05.10.2006

Samstagvormittag beim Warenaufbau vor meinem Weingeschäft in Berlin-Steglitz. Gerade eben hatte ich meine drei Dankeschön"Klingel"töne Nachtigall, Feldgrille und Klapperstorch auf mein Sony Ericson 750 geladen - rief mich auch schon jemand an: In einer Straße mit 5-geschossigen Mietshäusern aus der Jahrhundertwende und viel Autolärm sang eben mal eine Nachtigall. Klasse.
Gleichzeitig kam eine Bewohnerin des Nachbarhauses mit Ihrem Labrador gassi vorbei - und die Nachtigall sang immer noch. Kurzes Suchen am Himmel, den Bäumen nebenan ... dann die Auflösung, als ich zur Nachbarin grüßend nickte und mein Handy aus der Brusttasche nahm. Sie lächelte - das hatte sie bisher noch nie gemacht. Und ich fand, der Hund lächelte auch.