Blues für Druidenohren

Die Misteldrossel (Turdus viscivorus)

Seite 2

Typisch für Misteldrosseln ist die intensive Gesangsaktivität zur Paarungszeit, die schon im Februar beginnt und mit Pausen bis Ende Mai reichen kann. In dieser Zeit sind die Vögel extrem territorial und singen von hohen Warten an ihren Reviergrenzen und sogar im Flug. Herbstgesang kommt nur von Zeit zu Zeit vor.

Misteldrosseln sind ziemlich große, schwere Vögel. Unter den Mitteleuropäern in der Drosselfamilie sind sie in Punkto Körperlänge und Gewicht die unangefochtene Nummer eins. Nicht zuletzt dies macht sie leider auch zur beliebten Beute kulinarisch motivierter Vogelfänger.

Den graubraunen Rücken und den weißen Bauch mit braunen Tupfen haben hier nicht nur Männchen wie Weibchen. Sie ähneln darin auch der Singdrossel, die aber viel kleiner ist.

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3

zurück zur Übersicht

© Copyright 2018 by Gundula Oertel. Alle Rechte vorbehalten.

Sie wünschen diese Tierstimme als Handy-Klingelton?
Download-Codes dafür erhalten Sie sofort nach Ihrer Spende für die Natur!

Aufnahme: G. Tembrock
Ort: Schleusingen, Thüringen
Alle Rechte vorbehalten.

Falls Sie Probleme beim Abspielen der Klingeltöne haben, bitte installieren Sie die aktuelle Version des Adobe Flash Players: