Rasante Radarfalle

Der Große Abendsegler (Nyctalus noctula)

Seite 3

Fledermäuse sind die einzigen flugfähigen Säugetiere im ganzen Tierreich. Der große Abendsegler ist in mitteleuropäischen Breiten einer ihrer größten Vertreter. Die in hellbraun glänzenden Haarflaum gekleideten Tiere sind zwar kaum zehn Zentimeter lang, haben aber mit ihren hautbespannten Flügeln mehr als viermal soviel an Spannweite zu bieten. Ihre Jagdbeute sind verschiedene dämmerungsaktive Fluginsekten. Käfer, Falter und Co gehen hungrigen Abendseglern zu Hunderten in die Radarfalle. Wenn nicht am frühen Abend, dann in der Morgendämmerung. Wie die Zugvögel überwinden Abendsegler beachtliche Strecken zwischen Sommer- und Winterquartieren. Tausend oder mehr Kilometer sind keine Seltenheit.

Bemerkenswert ist die jahreszeitlich schwankende Neigung zur Geselligkeit der Tiere. Im Spätsommer besetzen einzelne Männchen oft gleich mehrere, nah beieinander liegende Baumhöhlen als Liebesnester für die Paarung. Am liebsten ist ihnen ein ganzer Harem.
Die Weibchen legen den aufgenommenen Samen erst einmal ins körpereigene Depot und reisen damit ins Winterquartier.

Dort steigt das Bedürfnis nach Gesellschaft beiderlei Geschlechts geradezu exponentiell. Mehrere tausend Tiere sind in Bauwerken schon zu Winterschlafgesellschaften vereint gezählt worden. Im Wald versammeln sich oft immerhin noch mehrere hundert in alten hohlen Bäumen.

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4

zurück zur Übersicht

© Copyright 2019 by Gundula Oertel. Alle Rechte vorbehalten.

Sie wünschen diese Tierstimme als Handy-Klingelton?
Download-Codes dafür erhalten Sie sofort nach Ihrer Spende für die Natur!

Aufnahme: A. Boonman
Ort: Federsee, Baden Württemberg; teilweise Laboraufnahme, gedehnt
Alle Rechte vorbehalten.

Falls Sie Probleme beim Abspielen der Klingeltöne haben, bitte installieren Sie die aktuelle Version des Adobe Flash Players: