Ihr " pink, pink " klingt sehr nach Fink!

Die Kohlmeise (Parus major)

Seite 2

Kohlmeisengesang ist nahezu das ganze Jahr zu hören, denn in den meisten Fällen bleiben Kohlmeisen ihren Geburtsregionen als Standvögel treu.
Reviergesang tönt meist von hohen Singwarten wie Baumästen und Buschkronen. Schon mitten im Winter singen die Männchen ihren Konkurrenten und den interessierten Weibchen ihren Anspruch auf ein eigenes Territorium entgegen. Im Herbst probieren die Jungen ihre Stimmen aus, um in der kommenden Saison im Revier gesanglich mithalten zu können. Gesang begleitet aber auch die Nahrungssuche.

Vielseitigkeit kennzeichnet auch die Nahrungsvorlieben der Kohlmeisen. Im Sommer sind es eher fliegende Insekten und deren Larven und Spinnen, im Herbst dominieren die Bodentiere.
Außerhalb der Brutsaison bevorzugen die Vögel Sämereien, zarte Knospen und weiches Obst. Und fetthaltige Angebote im Ring, wie sie die Kohlmeisen bekanntermaßen häufig in unseren Gärten vorfinden, werden auch immer gern genommen.

Die Anpassungsfähigkeit der kaum sperlingsgroßen Vögel an Menschen und deren Gewohnheiten ist überhaupt bemerkenswert. Kohlmeisen scheuen sich oft nicht einmal, Nahrung auch direkt aus Menschenhand zu holen und für die Brut Nistkästen auf bewohnten Balkons zu beziehen.

Ihren deutschen Namen haben sie ersichtlich dem kohlschwarzen Gefieder auf dem Kopf und am Kragen zu danken, das sich gut von den weißgefederten Wangen und dem zartgelben Bauch abhebt.
Kohlmeisen sind in Mitteleuropa sehr häufig und auch andernorts ziemlich verbreitete Brutvögel. Vom Atlantik bis zum Pazifik, im Orient und in den Tropen trifft man sie überall an. Winterfütterung und Nistkastenangebote sorgen dafür, dass die Kohlmeisen als Kulturfolger eine bis jetzt fortgesetzt positive Bestandsentwicklung erleben.

Seite 1 | Seite 2

zurück zur Übersicht

© Copyright 2018 by Gundula Oertel. Alle Rechte vorbehalten.

Sie wünschen diese Tierstimme als Handy-Klingelton?
Download-Codes dafür erhalten Sie sofort nach Ihrer Spende für die Natur!

Aufnahme: Hannu Jännes
Ort: Finnland
Alle Rechte vorbehalten.

Falls Sie Probleme beim Abspielen der Klingeltöne haben, bitte installieren Sie die aktuelle Version des Adobe Flash Players: